Philipp-Spitta-Verein e.V.

Seniorenwohnungen

Zu Beginn des Jahres 1984 hat der Philipp-Spitta-Verein 14 neugebaute Seniorenwohnungen in unmittelbarem Anschluß an das Philipp-Spitta-Seniorenzentrum – lediglich getrennt durch einen Durchgangsweg – zu Eigentum übernommen. Die Wohnungen mit der postalischen Bezeichnung 31224 Peine, Winkel 31, liegen oberhalb der Seniorenbegegnungsstätte und der Sozialstation in ruhiger Kernstadtlage. Die Wohnungen werden vorzugsweise an Mieterinnen/Mieter mit Sozialberechtigungsschein vermietet.

Ohne Barrieren überwinden zu müssen, gelangen die Bewohnerinnen/Bewohner mit einem Fahrstuhl in ihre freundlichen Ein-/Zwei-Zimmer-Wohnungen, die jeweils mit Duschbad, Einbauküche, Abstellraum und einem Kellerraum ausgestattet sind. Die Wohnungsgrößen belaufen sich zwischen 40 m² und 50 m². Die Bewohner und Bewohnerinnen haben die Möglichkeit, an den Mahlzeiten des unmittelbar anschließenden Philipp-Spitta-Seniorenzentrums teilzunehmen, aber auch an allen Veranstaltungen, die im Seniorenzentrum stattfinden. Zudem besteht die Möglichkeit, an den vielfältigen Angeboten der Seniorenbegegnungsstätte, die im Erdgeschoß desselben Hauses gelegen und an vier Nachmittagen geöffnet ist, teilzunehmen. Eine Tiefgarage ist unmittelbar von der Kellergeschoßebene erreichbar.

Mietinteressenten können sich mit Herrn Lenz oder Herrn Blümel im Philipp-Spitta-Seniorenzentrums in Verbindung setzen.

senwhg