Philipp-Spitta-Verein e.V.

Das Philipp-Spitta-Seniorenzentrum

Mitten in der Peiner Innenstadt, jedoch in ruhiger Seitenlage am Rande der Fußgängerzone gelegen, umschließt das Philipp-Spitta-Seniorenzentrum mit seinen 111 Pflege- bzw. Kurzzeit- pflegeplätzen und 14 Seniorenwohnungen den wohl schönsten Innenhof der Stadt Peine. In unmittelbarer Nachbarschaft der über 100 Jahre alten St.-Jakobi-Kirche, der historischen „Töpfersmühle”, dem Kulturzentrum „Forum” und dem ansprechenden Backsteinbau des evangelischen Gemeindehauses mit Superintendentur gibt das Philipp-Spitta-Seniorenzentrum der Peiner Innenstadt mit seinem vielfältigen Leben ein harmonisches Gepräge.seniorenzentrum2

Der Träger des Philipp-Spitta-Seniorenzentrums – benannt nach dem ehemaligen Peiner Super- intendenten und Kirchenliederdichter Philipp Spitta – ist der Philipp-Spitta-Verein, der dem Diakonischen Werk der ev.-luth. Landeskirche Hannovers angehört. Unser Seniorenzentrum versteht sich als bewußt christliches Haus, das in enger Verbindung zur evangelischen St.- Jakobi-Kirchengemeinde steht.

Unserem Leitbild entsprechend orientiert sich das Philipp-Spitta-Seniorenzentrum am christ- lichen Menschenbild. Dabei drückt das Leitwort „Das Leben pflegen”, unsere vornehmste Ver- pflichtung gegenüber den Menschen aus, die unserer Einrichtung anvertraut sind. Unsere Bewohner/Innen sollen sich in der lebendigen und auch geborgenen Atmosphäre des Philipp- Spitta-Seniorenzentrums heimisch und gut aufgehoben fühlen. Durch unsere qualifizierte Pflege und umsorgende Betreuung helfen wir unseren Bewohnern/Innen, ihr Leben so selbständig wie möglich zu gestalten und bieten ihnen dazu die Hilfe an, die sie individuell benötigen. Hierfür stehen unseren Bewohner/Innen vielfältige Einrichtungen wie Snoozelen-, Gymnastik- und Bastelräume zur Verfügung. Die in der Regel über 20 m² großen Pflegezimmer sind mit Dusch- bad und Balkon ausgestattet.

Aufgrund seiner besonderen Pflegequalität wurde dem Philipp-Spitta-Seniorenzentrum am 27. August 2008 das „Diakonie-Siegel Pflege” zuerkannt, das zu den umfassendsten und anspruchsvollsten Siegeln auf dem Pflegemarkt zählt.

Unsere beiden benachbarten Anlagen für „Betreutes Wohnen” in der Wallstraße 21 und der Echternstraße 21 sollen den dort lebenden Bewohnern/Innen in ihren 70 barrierefreien Wohnungen so viel Selbstständigkeit wie möglich erhalten und so viel Betreuung wie nötig anbieten. Unser Ziel ist es, die uns anvertrauten Menschen zu unterstützen, die eigenen Kräfte zu aktivieren und Körper, Geist und Seele zu stärken. Einzelheiten hierzu können Sie den Seiten „Betreutes Wohnen“ und „Seniorenwohnungen” entnehmen.

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit und unser Philipp-Spitta-Seniorenzentrum mit den angeschlossenen Wohnanlagen vorstellen. Neben ausführlichen Informationen über unsere Einrichtung, Angebote und Veranstaltungen wollen wir Ihnen auch Tips, Checklisten, Hinweise zur Pflegeversicherung, Finanzierungsbeispiele und alles Wissenswerte rund um die von uns angebotene Seniorenbetreuung geben. Einen ersten Eindruck unserer Tätigkeit mit den uns anvertrauten Bewohner/Innen wollen wir Ihnen mit den Fotoaufnahmen auf der folgenden Seite vermitteln.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns bald einmal besuchen würden.

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns! Wir sind für Sie da.

Philipp-Spitta-Seniorenzentrum, Windmühlenwall 22, 31224 Peine

eMail: info@spitta-seniorenzentrum.de

Tel: 05171/997-0
Fax: 05171/997-242

Leiter der Einrichtung: Markus Lenz; Pflegedienstleiterin: Alexandra Blümel
Vorsitzender des Philipp-Spitta-Vereins: Pastor Frank Niemann